Gabriele Kuschel-Guindani

  • Psychotherapie HP
  • Ergotherapeutin DVE
  • Grad. Gestaltungstherapeutin DAGTP / DFKGT
  • Kunsttherapeutin IKT München

Weiterbildungen in

  • psychoanalytischer Gruppen- und Einzelgestaltungstherapie
  • Gruppen- und Einzelgesprächstherapie
  • Trauma-Therapie

Langjährige Berufserfahrung in psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken sowie in eigener ergotherapeutischer Praxis mit

  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Tiefenpsychologisch fundierte Kunst- und Gestaltungstherapie

Dozentin an der

  • Fachschule für Ergotherapie Freiburg BfW
  • Weiterbildungsinstitut für psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätskliniken Freiburg

Konzept

Meine therapeutische Arbeit in der ambulanten Praxis stellt die Lebens-Themen, die fortdauernden oder aktuellen Konflikte der Klienten, als  Bild-  und Gesprächsthema in den Vordergrund.

Im therapeutischen Prozess geht es darum,

  • die aktuellen Lebenszusammenhänge,
  • die schwierigen – aber auch die gelungenen Lebenserfahrungen – zu verstehen, 
  • diese evtl. erweitert – oder aus einer neuen Perspektive – wahrzunehmen,
  • die Konflikte als Herausforderung anzunehmen und / oder Abstand dazu einzunehmen. 

Die Bildarbeit als Mittel neben der Wortsprache hilft dabei,

  • das eigene Verständnis der Dinge zu vertiefen,
  • Abstand zu Konflikten zu gewinnen, um kreativ werden zu können und neue Lösungen zu finden,
  • sich selbst bewusster wahrzunehmen und damit eigene Ressourcen nutzbar zu machen.  

Arbeitsschwerpunkte:

Erwachsenenarbeit mit Menschen in akuten Lebenskrisen, belastet durch psychisch-, psychosomatische Erkrankungen,
akute oder chronische Konflikte, soziale Ängste, Arbeitsplatz- und Beziehungskrisen.